Pyramiden von Gizeh, Kairo

Beschreibungen , Bilder zu Pyramiden von Gizeh in Kairo

 1 

Pyramiden von Gizeh

Nutzen Sie auch Fotos Pyramiden von Gizeh, unseren Stadtplan-Pyramiden von Gizeh sowie Hotels Nähe Pyramiden von Gizeh.

Die Pyramiden von Gizeh in Ägypten gehören zu den bekanntesten und ältesten Bauwerken der Menschheit. Sie befinden sich am westlichen Rand des Niltals, etwa acht Kilometer südwestlich der Stadt Gizeh (Gîza). Sie sind rund 15 km vom Kairoer Stadtzentrum entfernt und liegen direkt an der Pyramidenstraße (Scharia el-Ahram). Sie sind das einzige erhaltene der sieben Weltwunder der Antike.

Vorgeschichte

Das Pyramidenfeld von Gizeh war schon seit der ersten Dynastie ein bedeutender Friedhof. Hier konnten große Mastabas der ersten, zweiten und dritten Dynastie ausgegraben werden. Es ist unklar in welchem Umfang der spätere Friedhof und die Pyramiden der vierten Dynastie solche alten Gräber zerstörten.

Baugeschichte

Die Pyramiden entstanden etwa zwischen 2620 bis 2500 v. Chr. unter der vierten ägyptischen Königsdynastie. Die Pyramiden wurden auf einem rund 1000 mal 2000 m großen Kalksteinplateau errichtet. Mit den Pyramiden entstanden Nebenpyramiden, Tempelanlagen, Gräberfelder und Arbeiterdörfer.

Große Pyramide

Die größte und vermutlich bekannteste Pyramide ist die des Pharao Cheops. Er regierte etwa um 2620 - 2580 (2604–2581) v. Chr. Die mit Kalksteinplatten verkleidete Cheops-Pyramide  3  ist 146,6 m hoch, ihre Seiten sind 230,3 m lang, ihr Neigungswinkel beträgt 51°52'. Sie besteht aus 3 Millionen Steinblöcken, deren Gewicht jeweils 2,5 t beträgt. Im Inneren befindet sich die Große Galerie, 8,5 m hoch und 47 m lang. Den Bau der Pyramide leitete der Baumeister Hemiun.

Mittlere Pyramide

Die mittlere der drei Pyramiden ist die des Pharao Chephren. Er regierte etwa 2558 bis 2532 v. Chr. Die Chephren-Pyramide ist 143,5 m hoch, ihre Seiten sind 215,3 m lang, ihr Neigungswinkel beträgt 52°20'. Sie verfügt über einen reliefgeschmückten, 400 m langen Aufweg. Neben ihr befindet sich die Große Sphinx von Gizeh  5 .

Kleine Pyramide

Die kleinste der drei Pyramiden ist die des Pharao Mykerinos. Er regierte etwa 2532 bis 2503 v. Chr. Die Mykerinos-Pyramide ist 62 m hoch, ihre Seiten 108 m lang, und ihr Neigungswinkel beträgt 51°' und ist damit fast identisch mit dem der beiden anderen Pyramiden.

Nach der 4. Dynastie

Im ganzen Alten Reich war Gizeh ein bedeutender Friedhof und wurde wohl erst am Beginn der Ersten Zwischenzeit aufgegeben. Es gibt wenige Reste aus dem Mittleren Reich, vor allem fällt auf, dass sich kaum ein Totenkult an den Pyramiden belegen lässt. Aus dem Neuen Reich und der Spätzeit gibt es dagegen wieder bedeutende Grabanlagen in Gizeh. Es sind Restaurrierungsarbeiten an den Tempeln und Pyramiden bezeugt.

Theorien

Die verbreitete Theorie zur Funktion der Pyramiden besagt, dass diese als Grabstätten für Pharaonen gedacht waren. Die Pyramiden bilden das Zentrum einer riesigen Nekropole des Alten Reiches. Daneben ist auch die Theorie verbreitet, dass die Pyramiden vor allem einer rituellen Funktion dienten.

Entgegen früherer Annahmen ist man heutzutage der Ansicht, dass keineswegs eine Armee von Sklaven diese Bauwerke errichtet hat. Vielmehr sollen sie von Bauern aus dem ganzen Land erbaut worden sein, welche in der unfruchtbaren Jahreszeit des Ackerbaus zu dieser Arbeit herangezogen wurden.

Laut einer sehr umstrittenen Hypothese von Robert Bauval und Adrian Gilbert soll die Anordnung der drei Pyramiden an den Oriongürtel angelehnt sein. Demzufolge wären die Pyramiden viel älter als bisher angenommen und um das Jahr 10.500 v. Chr. errichtet worden. Zu dieser Zeit stimmte laut Bauval und Gilbert die sich mit der Zeit veränderte Konstellation der drei Sterne des Oriongürtels mit der Positionierung der drei Pyramiden von Gizeh exakt überein. Angeblich wird diese Theorie von Daten der Sphinx unterstützt, welche um dieselbe Zeit wie die Pyramiden von Gizeh erbaut worden sein soll. Nach Ansicht dieser Forscher schaut die große Sphinx um 10500 v. Chr. zum Zeitpunkt der Tag-und-Nacht-Gleiche exakt in das Sternbild des Löwen. Damit fände sich auch eine Erklärung, warum die Sphinx einen Löwenkörper hat. Da Bauval jedoch falsche Messwerte benutzte, kann diese Theorie inzwischen als eindeutig widerlegt gelten.

Neuzeit

Mit Napoleons Ägyptenfeldzug 1798-99 beginnt die wissenschaftliche Erforschung der Pyramiden. Sie beeinflusst den europäischen Stil des Empire.

Unter der Leitung von Auguste Mariette finden 1860 Ausgrabungen statt.

1979 wurden die Pyramiden und die Sphinx von Gizeh als Kulturdenkmal von der UNESCO in die Liste des Welterbes aufgenommen.

1984 prägte Ägypten mit einer Darstellung dieser Bauwerke.

Gesamtbewertung Pyramiden von Gizeh

Von den separaten Bewertungen zu der Attraktion folgt die durchschnittliche Bewertung

Diese Sehenswürdigkeit gefällt mir: Ja Nein
Aktuell 410 Bewertungen zu Pyramiden von Gizeh:
65%

Stadtplan Pyramiden von Gizeh

Pyramiden von Gizeh Stadtplan

Zurzeit angesagte Kairo-Hotels

Sofitel Cairo Maadi Towers & Casino Foto
Cornish El Nil, 11431 Kairo
EZ ab 97 €, DZ ab 97 €
Al Masah Hotel And Spa Bildaufnahme
Abdel Aziz El Shennawy Street,Nasr City, Kairo
Triumph Hotel & Conference Center Bild
El Khlifa El Maamoun Street, Kairo
EZ ab 57 €, DZ ab 68 €
Hilton Cairo World Trade Centre Residence Bild
1191 Courniche El Nile Street, Kairo
EZ ab 85 €, DZ ab 90 €

Kairo-Reiseführer zum PDF-Download

Den kompletten Reiseführer von Kairo mit vielen Bildern und Stadtplänen von Kairo als PDF kostenfrei für Ihre Hotelbuchung in Kairo
Reiseführer gratis zu Ihrer Hotelbuchung in Kairo

Kairo-Reiseführer:

Ausführlicher Reiseführer von KairoBis zu Bilder, Kairo-Stadtpläne, EinzelseitenThemen, Umfang und Layout gezielt wählbarFür 30 Reiseziele verfügbarÜber einfachem Download kostenfrei zur Buchung eines Kairo-Hotels oder für nur 9,95 EUR über unseren PDF-Online-Shop

Passende Themenbereiche auf unserem Portal:

Auf diesem Portal finden Sie Hotels in Kairo verschiedenster Sternekategorien einschließlich einem gratis PDF-Guide zur Reservierung mit Hintergrundinformationen vieler Sehenswürdigkeiten, den interaktiven Stadtplan von Kairo mit Luftaufnahmen und viele Bilder.

Straßenkarte dieser Attraktion

Betrachten Sie die umgebenen Straßen in unserem Pyramiden von Gizeh-Stadtplan. Finden Sie dort andere Sehenswürdigkeiten sowie Hotels.

Unterkünfte auf Citysam

Billige Hotels und Unterkünfte jetzt finden sowie buchen

Die folgenden Unterkünfte gibt es in der Nähe von Pyramiden von Gizeh und anderen Attraktionen wie Cheops-Pyramide, Chephren-Pyramide, Ägyptisches Museum . Zusätzlich findet man Hotelplattform insgesamt 173 weitere Unterkünfte in Kairo. Alle Reservierungen inkl. gratis PDF-Reiseführer zum Download.

Pyramids View Inn

10 Sphinx Street, Nazlet El-Semman, Giza 920m bis Pyramiden von Gizeh
Pyramids View Inn

Sphinx Guesthouse Giza

1 sphinx Street 950m bis Pyramiden von Gizeh
Sphinx Guesthouse Giza

Guardian Guest House

1 Abou Al Hool Street 990m bis Pyramiden von Gizeh
Guardian Guest House

Mena House Hotel (Formerly Mena House Oberoi) 5* TOP

Pyramids' Road 1,2km bis Pyramiden von Gizeh
Mena House Hotel (Formerly Mena House Oberoi)

Pyramids Inn Motel

Monsoureya Road Pyarmids Street 1,3km bis Pyramiden von Gizeh
Pyramids Inn Motel

Suche nach anderen Hotels:

Anreise:
Abreise:
Hotels Flug + Hotel Flüge Sehenswürdigkeiten PDF-Download Stadtpläne Fotos Forum meinCitysam

Pyramiden von Gizeh in Kairo Copyright © 1999-2017 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.